2. Spieltag gegen den SC Elmenhorst

Einschätzung der Lage der 1.Herren von Spielführer Lennart Krüger.

„Wir haben keine schlechte Vorbereitung gespielt, haben aber nun leider die ersten beiden Pflichtspiele verloren. Im ersten Pflichtspiel gegen den Leezener SC(3:1 Niederlage) hätten wir mindestens einen Punkt verdient gehabt und im gestrigen Spiel gegen den SC Elmenhorst(1:5 Niederlage) haben wir vorne die Tore nicht gemacht und sind dann eiskalt ausgekontert worden. Das rächt sich immer. Ich selber habe auch überhaupt kein gutes Spiel gemacht. Man muss aber auch festhalten, dass wir vom Verband ein extrem schwieriges Anfangsprogramm bekommen haben. Hinzukommt, dass wir zahlreiche verletzte Spieler im Kader der 1.Herren haben(Neschki, Strampfer, Stärker, J.Peters, L.Müller-Krumwiede) und Jungs, die sich noch im Urlaub befinden(Patrick Großer, Liridon Ajrizaj, Ole Ay, Jan Ostermeier, Lukas Schomann). Zusätzlich ist unser Torhüter Malte Müller-Krumwiede in den Pflichtspielen bisher nicht spielberechtigt gewesen. Extrem wichtig für unser Team ist es, dass Christian Witten und Christopher Koalick wieder voll dabei sind und mit ihrer Erfahrung unserem sehr jungen Team richtig gut tun. Außerdem freuen wir uns schon wieder darauf, dass Philipp Großer von seinem Auslandsjahr in Irland zurückkommt und hoffen, dass auch Till Kramp(Fußballpause) und Dennis Waßelewsky wieder voll angreifen. Generell sind wir deutlich stärker aufgestellt, als wir es letzte Saison noch waren. Durch die externen Neuzugänge Cevik(2 Tore in 2 Spielen), Petermann, Stärker und Strampfer ist nochmal deutlich mehr Qualität in die Mannschaft gekommen. Auch bin ich sehr froh darüber, wie gut die Jungs sich integriert haben, die zum Sommer nun aus der A-Jugend hochgekommen sind(Ay, Spaethe, Ostermeier, J.Müller-Krumwiede, Schomann, Seidler).
Sonntag spielen wir um 15 Uhr in Wentorf gegen Wahlstedt. Das Spiel wird uns alles abverlangen, aber wir sind auf Wiedergutmachung aus und werden alles aus uns herausholen, um die 3 Punkte in Wentorf zu behalten.“

Einen Kommentar verfassen

Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden