2. Vorbereitungsspiel der D1 gegen Preußen Reinfeld

Heute stand das 2. Vorbereitungsspiel der D1 an. Nachdem man letzte Woche leider 3:1 in und gegen Bargteheide verlor, obwohl es ein sehr ausgeglichenes Spiel war und auch wir unsere Chancen hatten. Dementsprechend musste das Team, rund um die Trainer Lucas Molter und Tobias Lesny, heute die Torgefährlichkeit des Teams unter Beweis stellen.

Dem schien heute nichts im Weg zu stehen.
Anpfiff war um 10:00 auf dem Kronsforder Kunstrasen gegen die 1. D-Jugend von der SV Preußen 09 Reinfeld. Wetterbedingungen waren perfekt - kaum Wind und gute Temperaturen ließen eine perfekte Atmosphäre für das Spiel zu.
Die ersten 10 Minuten gingen vorüber und es schien ein sehr kampfbetontes Spiel zu werden bis in der 14. Minuten Lenni Bakschis durch eine gute Kombination mit Ali Jafari und Luca Koch zum 1:0 einschieben konnte. Das zweite ließ nicht lange auf sich warten. Dieses Mal war es Luca, der nachsetzte und einen Ball super gewann, um ihn dann auf Ali zu spielen, welcher dann direkt vor dem gegnerischen Torwart quer auf Fabian Hecht legte und dieser musste nur seinen rechten Fuß hinhalten. In der 20. Minute gab es eine Ecke, die Fabian schlug, den der kleine „Kampfzwerg“ Lenni mit einem sensationellen Kopfball einköpfte, 3:0! Gegen Ende der 1. Hälfte wurden die Wentorfer Jugendmannschaft etwas schläfriger und die Gegner aus Reinfeld kamen zu ihrer ersten Großchance, der Stürmer der SVP lief alleine auf unseren Torwart Philipp zu, aber die Chance vereitelte unser Schlussmann exzellent. Daraufhin wachten die eingeschlafenen Wentorfer wieder auf und bekamen nach einer guten Konterchance eine Ecke zugesprochen, welche am Ende durch ein Kopfballtor von Lennart Lachmann zum 4:0 erhöhte. Der gute Schiri pfiff zur Halbzeit. In der 2. Hälften war eine „neue“ Reinfelder Mannschaft auf dem Feld. Wach und Zweikampfstark, dies führte dann nach 40 Minuten zum 4:1 - verdienter Anschlusstreffer. Daraufhin peitschte der gute Schlussmann Philipp seine Mannschaft nach vorne und dies führte zu einem guten Konter - leider nicht erfolgreich, aber es gab eine Ecke. Ball flog hoch in den Strafraum und dann war es Luca, welcher per Fallrückzieher das Ding einschweißte.
Nun 5:1, die gute Laufarbeit und die wenigen Auswechselspieler auf Seiten der Wentorfer - nur ein Spieler auf der Bank, zeigten ihre Wirkung und in der 50. Minute gelang es einen Reinfelder per Solo einen Elfmeter herauszuholen. Die Abwehr aus Mica Martens, Jost Schmiester und Hossain Jafari hielt alles vom Tor weg und dann ein Fehler - schade! Der Elfmeter war gut getreten, Philipp war dran, aber zu stark geschossen. 5:2. Nichtsdestotrotz war es eine gute Leistung der Jugendmannschaft und kann positiv nach vorne blicken.
Zu guter Letzt wollen wir den Reinfeldern für das faire und schöne Vorbereitungsspiel danken und wünschen Ihnen eine gute Saison.

Zugriffe: 485

Einen Kommentar verfassen

Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden