Jahresbericht 2017

Die D-Jugend war das Maß aller Dinge!


Kreismeister, Hallenkreismeister, Pokalsieger und Vizeverbandsligameister
Die Titel der vergangenen Saison der D-Jugend lesen sich wie die Erfolgsgeschichte der Münchener Bayern.
Es war die erfolgreichste Saison und die stärkste Mannschaft seit vielen Jahren - trainiert von Bernd Seidler. Dabei gewann die Mannschaft beispielsweise gleich beide Pflichtspiele in der höchsten Spielklasse des Landes gegen den VfB Lübeck.
Die Mannschaft ist zusammen geblieben. Sie spielt jetzt in der C-Jugend in der A-Klasse und belegt unangefochten den 1. Platz mit der Ambition, nächste Jahr in der Kreisliga oben mitzuspielen.
Insgesamt sind 11 Mannschaften im Jugendbereich gemeldet. Die Großfeldteams treten unter der JSG Sandesneben, die Kleinfeldteams unter dem Namen SG Wentorf-S./Schönberg an. Die Spiele und das Training finden entweder in Wentorf oder Schönberg statt, weil dreiviertel der Spieler aus diesen beiden Vereinen kommen.
Seit Jahren spielt unsere A-Jugend erfolgreich in der Kreisliga Holstein. Die Mannschaft konnte zwar nie um den Aufstieg in die Verbandsliga mitspielen aber dennoch gelingt es uns jedes Jahr qualifizierte Spieler in den Herrenbereich zu überführen.
Unsere B-Jugend I spielt ebenfalls in der Kreisliga Holstein. Sie tut sich allerdings bei den starken Gegnern aus Stormarn und Segeberg schwerer und kämpft gegen den Abstieg. Die II. B-Jugend ist als 9-er Team gemeldet und spielt in der Kreiskasse B.

Im Kleinfeldbereich ist wieder starker Zulauf zu verzeichnen, der vor allem auf das große Engagement der Trainer und Betreuer zurückzuführen ist. Neben zwei E-Jugend sind zwei F-Jugendteams gemeldet darunter fast eine komplette Mädchenmannschaft. Weiterhin treffen sich einmal die Woche unsere Kleinsten, die G-Jugend, zum Training.

Traditionell spielten wir wieder unsere Hallen-turniere in Sandesneben, jetzt in der Amtsarena. Im vergangenen Sommer haben wir zum 13. Mal unser Sommerturnier ausgetragen. Erstmals war auch eine polnische Mannschaft dabei in Schönberg dabei. Das Zuschauerinteresse war wieder einmal sehr groß.

Seit dem Sommer haben wir offiziell eine Damenmannschaft gemeldet. Trainiert und betreut werden die 20 Spielerinnen von Michael Wesse und Andreas Frank. Sie spielen in der Kreisliga Lauenburg/Stormarn und haben bei den kürzlich stattgefundenen Hallenkreismeister-schaften den 8. Platz von 10 teilnehmenden Vereinen belegt. Sie haben vor allem eines – Spaß am Fußball und Spaß beim Zusammensein.

Herren - Kreisliga und B-Klasse; Alt-Herren von Ü32 bis Ü50
Im Sommer gab es wieder eine Strukturreform, bei der die Ligen nun nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt sind. Unsere I. Herren behauptete sich in der Kreisliga. Allerdings lief, bedingt durch den starken personellen Aderlass, die neue Saison nicht gut. Nach 6 Niederlagen in Folge hatten wir uns zu einem Wechsel in der Mannschafts-verantwortung entschlossen. Anschließend lief es besser und die Mannschaft überwintert auf einem Nichtabstiegsplatz.
In der Rückserie müssen mit dem engen Kader die nötigen Punkte gegen den Abstieg gesammelt werden. Die Qualität hat die Mannschaft allemal.

Unsere II. Herren wurde im Zuge der Spielklassenreform in Stormarn eingruppiert und hat es trotz B-Klasse mit unvermindert starken Gegnern zu tun. Besonders die 2. Herren leidet unter dem Weggang vieler Spieler am Ende der letzten Saison. Diese Spieler sind z. T. zu höherklassigen Mannschaften gewechselt, z. T. sind sie altersbedingt in die Alte Herren gewechselt oder haben schlichtweg mit Fußball aufgehört. So hat sich in dieser Saison erst sehr langsam der eigentliche Kader herausgebildet und wir hoffen mit Unterstützung der Alten Herren und der A-Jugend diese Saison zu überstehen, um mit einem stärkeren Kader nächste Saison wieder gut mitzuspielen. Zurzeit belegt die Mannschaft von Betreuer Rico Laurisch den 10 Rang von 14 Mannschaften.

Im Altherrenbereich treten wir mit insgesamt drei Mannschaften in verschiedenen Altersklassen an. Die Alt-Herren, Ü32, spielt seit Jahren erfolgreich in der Kreisliga und wird von Timo Barg betreut. Nach einem guten 5. Platz in der vergangenen Saison, läuft es in dieser Spielserie noch nicht rund. Zurzeit liegt die Mannschaft am Tabellenende doch sollte mit der notwendigen Motivation der Abstieg verhindert werden.

Die von Stephan John betreute Ü40 hat sich in der Kreisliga Stormarn etabliert und in der vergangenen Saison erstmals die Finalrunde erreicht. Auch im Pokal unterlag man nur knapp nach Elfmeterschießen in Eichede. In dieser Saison liegt das Team im Mittelfeld hat aber noch Luft nach oben. Neu in dieser Saison sind einige Teams, die nach dem norwegischem Modell mit nur 9 Spielern auf Großfeld spielen.

Seit drei Jahren nimmt die Ü50 in der Freizeitliga in Stormarn teil. Sie spielt auf Kleinfeld und freut sich steigender Beliebtheit. Die Betreuung erfolgt durch Karl-Heinz Mühlhause.

Mit großer Begeisterung wird in dieser Winterpause in der Amtsarena trainiert. Mehr als 20 Spieler aus dem Ü-Bereich sind regelmäßig beim Training, so dass genug Kraft für die bevorstehende Rückrunde gesammelt werden sollte.

Trainer / Betreuer – jede helfende Hand zählt
Wir haben uns vor einigen Jahren entschlossen ausschließlich lizensierte Trainer für die Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen einzusetzen. Dieses kostet Geld. Es hat uns aber sowohl in pädagogischer als auch fußballerischer Hinsicht den Weg für die erfolgreiche Arbeit bereitet und daher werden wir diesen Weg weiter verfolgen.
Mit Christoph Schultz (F-Jugend), Lucas Molter (D-Jugend), Tobias Lesny (D-Jugend), Bernd Seidler (C-Jugend), Andreas Frank (B-Jugend), Christian Hinze (A-Jugend), Christian Meyer (Torhüter), Axel Noruschat (I. Herren) und Michael Wesse (Damen) haben wir gleich 9 lizenzierte Trainer bzw. Trainer mit einer Lizenzvorstufe. Ein weiterer Kandidat absolviert gerade seinen Trainerschein.
Daneben sind Fenja Berkau (G-Jugend), Beate Spaethe, Ronny Krüger, (F-Jugend), Alexander Kolze, Melf Schliewe und Aydin Demir (alle E-Jugend), Stefan Landahl (C-Jugend), Christine Grot (B-Jugend) sowie Bernd Ehlers (D-/A-Jugend) mit dabei.

Schiedsrichter – ausreichende Anzahl
Leider haben wir einige Schiedsrichter in den vergangenen zwei Jahren verloren. Dadurch drohen uns empfindliche Strafen von Ordnungsgeld bis zum Punktabzug. Daher bemühen wir uns regelmäßig junge aber auch erfahrene Fußballer zur Ausbildung zu schicken. Neben den Erfahrenen Torben Rexin und Fabian Seibel pfeifen Marcel Pöhls und Sascha Frank für uns.

Organisation
Seit mehr als 20 Jahren spielen die Fußballer des VfL Schönberg gemeinsam erfolgreich mit denen des TSV Wentorf-Sandesneben in einer Spielgemeinschaft zusammen.
Im Bereich des Großfeldfußballs bei den Jugendlichen starten wir seit drei Jahren unter dem Namen JSG Sandesneben. Damit spielen alle Jugendlichen der Vereine Linauer SV, GW Siebenbäumen und SV Steinhorst mit unseren Spielern in einem Team.

Sportstätten
Derzeit startet das Projekt Kunstrasen. Erste Gespräche haben gezeigt, dass wir mit unseren Wünschen auch in den Gemeinden Sandesneben und Wentorf A.S.nicht auf „taube Ohren“ stoßen.

Förderer - vielen Dank für ihr Engagement
Im Namen der aktiven und passiven Fußballer bedanke ich mich sehr bei allen Sponsoren, Unterstützern und Fans. Durch ihren finanziellen oder materiellen Einsatz helfen Sie bei der Umsetzung unserer Konzepte in der Hoffnung, attraktiven Fußball auch in Zukunft auf unseren Sportplätzen zu sehen.

Zugriffe: 121

Einen Kommentar verfassen

Nutzungsbedingungen.

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden